­aktuell.jpg
­
Aktuelles
Donnerstag, 4. April 2019: Tradition zum Anfassen: Ein Abend mit Dietmar Roth
Aktuelles >>

Am 4. April 2019 laden die Fan- und Förderabteilung und das Eintracht Frankfurt Museum zum 49. Mal zur „Tradition zum Anfassen“. Zu Gast sind diesmal Dietmar Roth und viele seiner Wegbegleiter.
Dietmar Roth kam 1987 vom FC Schalke 04 zu unserer Eintracht, bis 1997 absolvierte er 264 Ligaspiele, in denen er fünf Tore erzielte. Dietmar gewann mit der Eintracht 1988 im Finale gegen den VfL Bochum den DFB-Pokal, er spielte 1989 die Relegationsspiele gegen den 1. FC Saarbrücken und gehörte zum Team, das Anfang der 1990er Jahre den Fußball 2000 spielte. 1997 wechselte Dietmar Roth zum FSV Frankfurt, später dann auch noch auf die andere Mainseite. Seine aktive Karriere beendete er 2005 beim VfR Kesselstadt und beim TUS Froschhausen, mit dem ihm in der Saison 2012/13 der Aufstieg in die Kreisoberliga gelang.
Immer wieder war Dietmar Roth auch im Eintracht Frankfurt Museum zu Gast, so zum Beispiel 2012 bei der Veranstaltung „Fußball 2000“. 2013 erlitt Dietmar Roth einen Schlaganfall, mit dessen Folgen er bis heute zu kämpfen hat. Aber Dietmar verfolgt die Eintracht weiterhin mit voller Begeisterung und ist oft zu Gast bei Spielen. Wir freuen uns, dass Dietmar Roth uns am 4. April im Eintracht Frankfurt Museum besucht. Und wir freuen uns auf viele Wegbegleiter, die ebenfalls zu Gast sind.
 
Start: 4. April 2019, 19.30 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum, Eintritt frei, Spenden erbeten!
 
Kontakt:
Eintracht Frankfurt Museum
Commerzbank-Arena/Haupttribüne
Mörfelder Landstr. 362
60528 Frankfurt/Main
Tel: 069-95503275

zurück