­aktuell.jpg
­
Aktuelles
Dienstag, 26. Januar 2016: Film- und Diskussionsabend „Liga Terezin“
Aktuelles >>

Am 27. Januar  jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 71. Mal. Seit zwölf Jahren gedenken viele Sportvereine im Rahmen eines „Erinnerungstags im deutschen Fußball“ an verfolgte Personen aus dem eigenen Umfeld. Auch das Eintracht-Museum beteiligt sich regelmäßig an diesem Gedenken. Am 26. Januar 2016 findet in Kooperation mit dem Fanprojekt und Makkabi Frankfurt ein Abend unter dem Titel „Liga Terezin“ statt. Das KZ Theresienstadt diente den Nazis als „Vorzeige¬ghetto“. Es war das einzige Lager mit eigener Fußballliga. Im Kasernenhof spielten Gefangene gegeneinander, die Nazis nutzten Aufnahmen davon für ihre Propaganda. Die beiden Israelis Oded Breda und Mike Schwartz haben eine Dokumentation über den Fußball im Konzentrationslager produziert, die am 26. Januar 2016 um 19.30 Uhr in der Jüdischen Gemeinde Frankfurt gezeigt wird, anschließend gibt es eine Diskussionsrunde mit den Filmemachern.

Start: 19.30 Uhr, Eintritt frei. ACHTUNG: Die Veranstaltung findet in der Jüdischen Gemeinde,  Westendstraße 43, 60325 Frankfurt am Main, statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Erinnerungstag_2016.jpg

zurück