­aktuell.jpg
­
Aktuelles
30. November 2017: Tradition zum Anfassen Zehn Jahre Eintracht Frankfurt Museum - Zehn Jahre Tradition zum Anfassen
Aktuelles >>

Wir werden alt: In diesen Tagen feiert das Eintracht Frankfurt Museum schon seinen zehnten Geburtstag. Zehn Jahre ist es schon her, dass die Eintracht direkt in der Haupttribüne des Stadions ein eigenes Museum eröffnet hat. Maßgeblich daran beteiligt war die Fanabteilung, die schon Anfang des Jahrtausends begonnen hatte, die Historie der Eintracht zu würdigen. Mit Unterstützung des damaligen Vereinsarchivs wurden unter der Regie der Fanabteilung die großen Pokale der SGE mit Spendenaktionen zurückgeholt. Später gehörte der Vorstand der Fanabteilung der Museumsgründertruppe an, die durch Deutschland reiste und die damals schon existierenden Vereinsmuseen besuchte. Als das Eintracht-Museum dann eröffnet war, startete die Fanabteilung die Veranstaltungsreihe „Tradition zum Anfassen“. In den vergangenen zehn Jahren waren innerhalb der TzA fast alle großen Eintrachtler bei uns zu Gast. Und einige Gäste kamen immer wieder. Zur TzA „Zehn Jahre Museum – Zehn Jahre TzA“ begrüßen wir treue Weggefährten aus der Fanszene, die die Idee eines Vereinsmuseums einst in die Tat umgesetzt haben, und wir freuen uns auf Gäste der Eintracht, die eine ganz besondere Beziehung zum Museum haben. Unter anderem haben uns Manfred Binz, Alex Schur und Dragoslav Stepanovic zugesagt. Moderiert wird die TzA ganz traditionell von Axel „Beve“ Hoffmann.

Termin: Donnerstag, 30. November 2017, 19.30 Uhr: Eintritt 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro. Mitglieder der Fanabteilung und des Fördervereins haben freien Eintritt.

zurück